Chronik

Die Firma Corti-Felger blickt auf eine lange und erfolgreiche Tradition zurück. Das Unternehmen wurde bereits im Jahre 1936 durch den Tessiner Professor Ugo Corti aus Agno gegründet. Als angesehener Kunstprofessor war er stets einem hochwertigen, künstlerischen Anspruch dem Handwerk verpflichtet. In den 60er-Jahren florierte die Firma mit rund 100 Angestellten zu einer der führenden Firmen auf dem Platz Zürich. Ugo Corti‘s Sohn Armando trat der Firma bei und bereicherte diese mit innovativen Ideen. So wurde unter anderem der Spritzputz auf Kalkbasis erfunden und eingeführt. Ein mittlerweile sehr verbreitetes und bewährtes Verfahren.

Im Jahr 1987 entschloss sich Armando Corti aus Altersgründen zu einer Fusion und späteren Übergabe des Geschäftes. In Andreas Felger, Malermeister in der dritten Generation, fand er den richtigen Partner um diese lange Tradition fortzuführen. Die Wahl fiel nicht umsonst auf die Familie Felger, denn wie die Cortis blicken auch diese auf eine sehr lange, vergleichbare Firmengeschichte zurück. Die Firma Felger wurde durch Adolf Felger bereits im Jahre 1926 gegründet. Sein Lehrling und Neffe Gerhard Felger hat die Tradition des Malerhandwerks anschliessend weitergeführt. Nun leitet dessen Sohn Andreas Felger die Firma Corti-Felger seit 24 Jahren und mit seinem Sohn Philipp steht bereits die vierte Generation im Betrieb bereit.

Die Corti-Felger enstand somit aus zwei traditionsreichen Familien der Handwerkskunst und vereint 158 Jahre an Erfahrung und Fachwissen. Qualität hat Bestand und überdauert Generationen.